2013-2019 Myanmar - Reisen à la carte
Myanmar - Reisen à la carte  Myanmar - Reisen à la carte
Rundreise 5: 21-Tage "Myanmar intensiv" Yangon-Goldener Felsen-Kyaing-Tong-Mandalay-Mingun-Bagan-Mt. Popa-Kalaw-Pindaya-Inle See-Yangon 1.Tag: Yangon Anreise, Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Transfer zum Hotel. Stimmungsvoller Sonnenuntergang auf der berühmten "Shwedagon-Pagode". Übernachtung in Yangon 2.Tag: Yangon Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Sule Pagode im Stadtzentrum und der "Chauk Htat Gyi Pagode" (liegender Buddha), Besuch des Nationalmuseums und des Scott Marktes, Besuch des Kandawgyi Sees. Übernachtung in Yangon. 3.Tag: Fahrt zum "Goldenen Felsen" Ausflug nach Südburma zu einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Unterwegs Stopp in Bago,.der ehemaligen Hauptstadt des stolzen Volkes der Mon. Stadtrundgang, Schlendern über den Markt, dann Zeit zur Einkehr in der Shwe Maw Daw Pagode. Weiterfahrt nach Kyaikhtiyo und Auffahrt/Aufstieg zum Goldenen Felsen. Check in im Hotel am Eingang des Heiligtums. Spaziergang durch den heiligen Bereich, ggf. mit Abstecher zum Steinboot-Stupa. Zum Tagesausklang ein beeindruckender Sonnenuntergang am Goldenen Felsen. Übernachtung am Goldenen Felsen 4.Tag: Zurück nach Yangon Rückfahrt vom "Goldenen Felsen" nach Yangon. Unterwegs machen wir eine Mittagspause in Bago und besuchen den berühmten liegenden Buddha von Bago und die Kyaik Pun Pagode. Übernachtung in Yangon. 5.Tag: Kyaing Tong (Kentung) Vormittags Inlandsflug in das "Goldene Dreieck" mit der inoffiziellen Hauptstadt Kyaing Tong in 800 m Höhe. Transfer zum Hotel. Spaziergang um den Naung Tong-See; und durch die abendliche Stadt. Übernachtung in Kyaing Tong 6.Tag: Die Umgebung von Kyaing Tong Kleine Wanderungen in den nahe gelegenen Bergen, dem Lebensraum der Bergvölker ( Ann, Lahu, Akha und Palaung). Übernachtung wie am Vortag. 7.Tag: Stadt Kyaing Tong und Weiterflug Stadtbesichtigung und Besuch des durch die bunten Trachten der Bergvölker und die Nähe zu China geprägten Marktes. Als Kontrast: Zeit der Ruhe und des Sammelns im "Wat Jong Kham (Zom Kham Pagode)" und dem "Wat In Kloster". Flug nach Mandalay. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Mandalay. 8.Tag: Mandalay Am Vormittag statten wir zunächst der alten Klosteruniversität "Mahagandhyon" in Amarapura einen Besuch ab. Dort erleben wir die Ausgabe von gespendetem Mittagessen an die Mönche und wir verschaffen uns einen Eindruck vom täglichen Leben in diesem großen Kloster. Danach -als kleiner Kontrast- tauchen wir ein in die quirlige moderne Millionenstadt Mandalay mit viel Geschichte. Besichtigung der "Mahamuni Pagode", des "Mandalay Palastes" (Glaspalast), der "Kuthodaw Pagode" (auch oft bezeichnet als "das größte Buch der Welt"), des "Shwenandaw Klosters" und zur Entspannung genießen wir auf dem Mandalay Hügel den Sonnenuntergang. Am Abend sehen wir eine Aufführung des berühmten burmesischen Marionettentheaters. Übernachtung wie am Vortag. 9.Tag: Die Umgebung von Mandalay Fahrt nach Inwa mit dem Auto und mit der Fähre. Besichtigung der alten Königsstadt mit dem Besuch des "Bagaya Klosters" und Palastturms, der durch ein Erdbeben im Jahr 1838 in Schieflage geraten ist. Nachmittags Besuch des Sagaing Hügels und der "Kaung Mhu daw Pagode" und Besuch der U-Bein-Brücke im Licht der untergehenden Sonne. Übernachtung wie am Vortag Tag 10: Ausflug nach Mingun Der Tag beginnt mit einem Bootsausflug auf dem Ayeyarwady zur unvollendeten Pagode von Mingun, zur größten Glocke der Welt und zur weißen "Hsingyume Pagode". Fahrt zurück mit dem Boot nach Mandalay. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 11.Tag: Mandalay nach Bagan Flug oder mit dem Schiff nach Bagan. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Bagan. 12.Tag: Bagan - Dörfer und antike Sakralbauten Am Vormittag Gang über den Markt von Nyaung U; dann Tempel- und Pagodenbesuche mit immer neuen Ausblicken und Eindrücken im Tempelfeld von 2000 Sakralbauten; ausführlicher Besuch der geschichtsträchtigen "Shwezigon Pagode"; danach die schönen Tempel „Gubyaukgyi" und "Htilominlo" und der berühmte "Ananda Tempel". Nachmittags Besichtigung der in unterschiedlicher Bauweise gestalteten Tempel "Manuha", "Nanpaya" und "Dhammayangyi". Als entspannender Tagesausklang das Erlebnis eines unvergesslichen Sonnenuntergangs von der "Shwesandaw Pagode" mit großartiger Sicht über das in der Dämmerung versinkende antike Pagoden- und Tempelfeld und der nach und nach verlöschenden Sonnenblitze auf den mit Diamanten geschmückten Turmspitzen. Übernachtung wie am Vortag. 13.Tag: Ausflug zum Mt. Popa Autofahrt über Land zum alten Wallfahrtsort und Sitz der Nats, der alten Götter Burmas. Auf der Fahrt Besuch des Taung Ba Dorfes und eines Bauernhofes. Halbstündiger Aufstieg auf den heiligen Berg über 777 Stufen zum Gipfeltempel für Unentwegte. Übernachtung am Mt. Popa. 14. Tag. Fahrt vom Mt. Popa nach Bagan und Aufenthalt dort Ein weiterer Tag im Pagoden und Tempelfeld. Nach den bisher mit Programm ausgefüllten Tagen wird uns ein Tag, der etwas Zeit für Erholung und Besinnung lässt, sicher gut tun. Der Vormittag steht der Erfüllung eigener Wünsche zur Verfügung, wobei die Reiseleitung Sie gern unterstützt. Nachmittags eine Fahrt mit einer gemächlichen Pferdekutsche zum abgelegenen "Pyathadagyi Tempel" zum Sonnenuntergang. Übernachtung in Bagan. 15. Tag : Flug nach Heho Am Vormittag kurzer (ca. 30 min) Flug nach Heho und weiter mit dem Auto nach Kalaw. Rundgang durch die Stadt. Transfer zum Hotel. Besuch der "Myin ma Hti Höhle" und der "Hnee Phaya Pagode" Am frühen Abend spazieren wir zum "Theindaung Kloster" mit einem schönen Blick über die Stadt. Übernachtung in Kalaw 16.Tag: Von Kalaw nach Pindaya Am Morgen besuchen wir den bunten von den Bergstämmen besuchten Markt von Kalaw und wandern später zu einem nahe gelegenen Palaung Dorf. Gegen Mittag ruhen wir uns während einer zweistündigen Fahrt mit dem Auto von der Wanderung aus. Auf der Fahrt durch die schönsten Regionen des Shan Plateaus gelangen wir nach Pindaya zu unserem Hotel. Wir besuchen am Nachmittag die "Pindaya Höhlen" mit tausenden von Buddha Figuren, Votivgaben von Pilgern und beeindruckenden Beispielen einer tiefen Volksfrömmigkeit. Gegen Abend rundet ein kleiner Spaziergang am Phon Tanoke-See den Tag ab. Übernachtung in Pindaya. 17.Tag : Von Pindaya zum Inle See Unser nächstes Ziel ist der 900 m hoch gelegenen Inle See. Auf der Fahrt dahin besichtigen wir das wunderschöne, von jungen Mönchen bewohnte Teakholzkloster "Shwe Yan Pyay". Im kleinen Städtchen Nyaungshwe nehmen wir ein Long Tail Boot und fahren vorbei an schwimmenden Gärten zum im See gelegenen Hotel im Gebiet der Intha, der Menschen vom See. Übernachtung am Inle See 18.Tag: Märkte und Dörfer im und am Inle See Ein Ausflugstag per Boot auf dem See mit Besuch des heiligen Ortes "Ywa Ma" und der "Phaung Daw U Pagode", des schwimmenden Handwerkerdorfes Inpawkon und des Klosters "der springenden Katzen" ("Nga Phe Chaung Kyaung Kloster"). Ein mit Erlebnissen angefüllter Tag auf dem Wasser. Übernachtung wie am Vortag. 19.Tag: Ausflug nach Indein Mit dem Boot quer über den See und durch einen langen Zufluss zum südwestlich des Sees gelegenen Dorf Indein. Besuch des alten Shwe Indein Pagodenfeldes. Im Dorf findet alle 5 Tage ein Markt statt. Wenn das Datum passt, werden wir ihn erkunden. Anschließend wandern wir zu einem nahegelegenen Pao-Dorf. Übernachtung wie am Vortag. 20.Tag: Zurück nach Yangon- Abschiedsabendessen Wir kehren mit dem Boot zurück nach Nyaungshwe; von dort aus geht es weiter zum kleinen Inlandsflughafen Heho zum Flug nach Yangon. Transfer zum Hotel. Am Abend Abschiedsessen im Garten des "White Rice Restaurant" mit Blick auf die erleuchtete Shwedagon-Pagode. Bei ausreichender Zeit noch ein Bummel durch die abendliche Stadt. Übernachtung in Yangon. 21. Tag: Rückflug oder Anschlussbuchung z. B. Ngapali Falls der Flugplan es zulässt: Möglichkeit zum Souvenirkauf auf dem Scott-Market Leistungen: - Alle Inlandsflüge in der Economy Class - 20 Übernachtungen mit Frühstück (lt. gewählter Hotel-Kategorie) - Eintrittsgelder für Besichtigungen - Alle Transfers (klimatisiertes Auto, Boot nach Mingun und Inlesee) - Deutschsprachige Reiseleitung
Rundreisen Rundreisen